Frühlingsfeuerwerk

narcissen

Der Frühling hat dieses Jahr lange auf sich warten lassen, dafür kam er heuer mit einem prächtigen Blütenfeuerwerk im Kleinen Tiergarten an.

tulpen_2Wir von der Bürgerparkgruppe hatten nämlich im letzten Herbst über 300 Blumenzwiebeln gepflanzt, und diese setzen nun im südlichen Teil des Parks markante Farbtupfer – in den Bereichen, an denen die Planer demnächst ihre Zerstörungswut am ungehemmtesten austoben wollen.

tulpen_3Die Frühjahrsblüher waren / sind ein Erfolg, z. T. mehr als uns eigentlich lieb war: sie wurden von den Parkbesuchern im Allgemeinen nicht nur wohlwollend an-, sondern oft auch gleich mitgenommen.

hyazinthenIndessen arbeiten wir uns Stück für Stück  – unter den aufmerksamen Blicken seiner Bewohner –

amseldurch den Park, um den Moabitern und ihren Besuchern die Schönheit unseres Kleinen Tiergartens vor Augen zu führen.
Wer die Blüten noch sehen möchte, sollte sich beeilen, denn bald ist die Tulpenzeit vorbei.

tulpen_1

[h.g.]

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Gute Reise…

…wünschten wir am letzten Sonntag unserer Frau Karaca, die gestern  für ein halbes Jahr in ihre Heimat geflogen ist. Doch wir von der BürgerparkgruppeMoabit und der BI Silberahorn+ ließen sie nicht so einfach gehen und hatten am letzten Sonntag ein kleines „Gute-Reise-Abschiedsfest“ im den Gartenhöfen im Kleinen Tiergarten organisiert.

FrühlingsfeierEs war ein munteres Beisammensein im frühlingshaft erblühenden Park, bei dem sich alle Gäste die leckeren Kuchen schmecken ließen.

Unbenannt

Frau Karaca hat sich sehr gefreut

DSCN3682

und hat versprochen, sich im Spätsommer wieder in der Bürgerparkgruppe zu engagieren. Darauf freuen wir uns schon jetzt und wünschen ihr eine erholsame Zeit.

Auf der Feier hielt Herr Nake von der BI Silberahorn+ eine kleine Rede, die wir hier wiedergeben:

„Liebe Frau Karaca, liebe Kiezmutter,
Sie sehen, es ist heute hier in diesem Gartenhof im Kleinen Tiergarten besonders schön. Warum? …
Wir freuen uns jetzt schon darauf, dass Sie wiederkommen aus Ihrer ersten Heimat. Wir wissen ja, dass Sie nun in die Türkei ausreißen, nein aus-reisen. Sie können sich denken, von wem die Idee stammt, Sie hier zu erfreuen:

DSCN3668

mit bunten Luftballons, herrlichen Kuchen und einer kleinen Rede von mir. Die Idee stammt von Brigitte, die mit der Bürgerparkgruppe den Kleinen Tiergarten schöner machen will.
Wir wollen Ihnen heute ein großes Dankeschön dafür sagen, dass Sie nicht in Charlottenburg und auch nicht in Zehlendorf sondern hier in Moabit wohnen und dass wir Sie dadurch kennenlernen konnten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Putzt die Platte!“

So lautete der Aufruf der Bürgerparkgruppe Moabit – und ein gutes Dutzend Freiwillige fand sich am gestrigen Sonnabend um zwölf Uhr am Hauptweg des Kleinen Tiergartens in der Nähe des Eingangs von der Lübecker Straße ein.

ArbeitsgeräteEs galt, die jahrzehntealte Schmutzschicht von den vormals weißen marmornen Bodenplatten des Bankensembles zu entfernen.

Dabei verstehen wir diese Aktion als aktiven Denkmalschutz. Wir sind nicht die neue Gratis-Putztruppe des Grünflächenamtes, sondern wollen die Schönheit der Alverdesschen Anlagen den Parkbesuchern vor Augen führen.

Pflegegruppe

Zu Beginn gab es noch ein Gruppenbild, dann wurde in die Hände gespuckt und Eimer, Schrubber und Wurzelbürsten kamen zum Einsatz.

Insgesamt vier Stunden wurde geschruppt, doch der Schmutz erwies sich hartnäckiger als erwartet.

Bei der Arbeit

Wir konnten leider nicht allen Platten so gründlich wie vorgesehen zuleiberücken, aber der gröbste Dreck ist weg!

Jetzt ist der Marmorboden so weiß, weißer geht’s nicht! (Jedenfalls nicht mit Bürsten allein.)

Vielen Dank an alle Helfer, es hat Spaß gemacht.

So sah das Ganze nach der Arbeit aus:

Platten_1
Und hier noch ein Vergleich:

VORHER NACHHER

Platten_alt   

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Aktion im Kleinen Tiergarten: Marmorplatten schrubben!

Am kommenden Sonnabend, dem 20.04. 2013 um 12:00 Uhr werden wir die Steinbänke und die Marmorplatten, die sich rechts des Hauptweges vom Eingang Lübecker Straße nach Alt Moabit befinden,Situation Platten

aus ihrem schmuddeligen Dornröschenschlaf befreien und zu neuem Glanz verhelfen. Mit Schrubbern und Wurzelbürsten wollen wir der Patina von über 60 Jahren zuleiberücken, bis hier alles wieder in weißer Pracht erstrahlt, wie Willy Alverdes es 1960 geplant hatte.

Marmorplatten

Neugierige und MithelferInnen sind willkommen.
Ein Hinweis: wer nach 14:00 Uhr den Weg passieren möchte, sollte eine Sonnenbrille tragen, damit er/sie nicht vom Glanz geblendet wird.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Neu!!! Treffen der BürgerparkgruppeMoabit

Der Frühling hat dieses Jahr lange auf sich warten lassen, aber jetzt beginnen die Sträucher zu grünen und die Blumen zu blühen:

Die Scilla, auch Blaustern genannt,
Scillahat sich einige Bereiche des Parks erobert.
Scilla_2Unsere Narcissen sind endlich herausgekommen,
Narcissenund auch dieses Jahr kommen die Forsythien prächtig.
ForsythieBei so viel Blüte geht die Arbeit im Kleinen Tiergarten wieder los. Die Bankbereiche müssen vom Laub befreit werden, und an allen Ecken und Enden gilt es, Wildkräuter und Baumsetzlinge auszuzupfen, um die Beete schön zu gestalten.

Aus diesem Grund treffen wir uns in der nächsten Zeit häufiger im Garten, und die Termine in der Kleinen Grünen Perle finden ab sofort nur noch alle zwei Wochen statt.

Wer mit uns reden möchte oder mithelfen will, ist immer willkommen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie uns im Park sehen, oder kommen Sie zu unseren regelmäßigen Treffen, immer Montags, alle vierzehn Tage

in der Kleinen Grünen Perle im StadtRand-Haus,
Perleberger Straße / Ecke Lübecker Straße.
Die nächsten Treffen sind:
29.04,; 13.05.; 27.05.; 10.06.; 24.06.; 08.07.;22.04.; 05.08.;19.08.
immer Montags, immer 19:00 – 21:00 Uhr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Rettung durch Gartendenkmalschutz

Der Landschaftsarchitekt und Spezialist für die  Alverdes’schen Parkplanungen, Bernd Krüger, teilt uns am 20.2.13 mit:
„Heute habe ich mich erstmal um die Fontanesien gekümmert. In Absprache mit dem Büro Latz und Partner und in einer Besprechung am Ort mit Herrn Beissert und der ausführenden Baumfäll-Firma habe ich auf die Besonderheit der Gehölze hingewiesen und die Markierung der 5 größeren und einer kleinen Fontanesie veranlaßt. Diese bleiben vorest ungeschitten und am Ort, später sollen sie nach Möglichkeit in die neuen Pflanzflächen einbezogen werden oder an geeignete Orte in den Pflanzungen umgesetzt werden. Die größte am Gehweg Alt-Moabit steht an der Stelle, wo später Wegefläche ist, zu diesem Standort muß dann noch entschieden werden, ob es besser wäre, sie dort wegzunehmen oder nicht. Der rosa Punkt wurde unkenntlich gemacht.  Ich bitte um Weitergabe dieses doch positiven Ergebnisses im Kleinen.“

Fontanesie_AMWir freuen uns über diesen kleinen Erfolg an dem Tag, als das große Baumfällen und Sträucher-Wegbaggern im Kleinen Tiergarten-West begann …
Und hoffen, dass für den Kleinen Tiergarten-Ost der Gartendenkmalschutz größere Erfolge haben wird!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Was macht die BürgerparkgruppeMoabit in diesem Winter?

Noch Ende November haben Pflegepioniere unserer Gruppe im Kleinen Tiergarten gearbeitet und Beete gesäubert. Dann kam die Vorweihnachts- und Jahreswechselzeit, da haben wir pausiert.

Gleich am ersten Montag im Januar war die Gartenarchitektin D. Holst bei unserem Treffen zu Gast. Sie hat uns über die Erfahrungen ihrer Gruppe mit der ehrenamtlichen Pflege des „Steppengartens“ im Großen Tiergarten berichtet. (siehe hier.)

Am 20. Januar haben wir eine gut besuchte Führung durch den Kleinen Tiergarten veranstaltet, speziell zu Bereichen der Parkplanung aus den 1950er Jahren, die wir ehrenamtlich pflegen wollen. Wir hofften, kommunalpolitisch Aktive in Moabit für die Qualitäten der Planung von Willy Alverdes zu interessieren.

A_2930_A

Immerhin Einer sagte zum Schluss: „So habe ich den Kleinen Tiergarten noch nie wahrgenommen“. Vielleicht unterstützt er künftig die Anliegen der Bürgerparkgruppe, im Rahmen seiner Möglichkeiten?

Wir treffen uns weiterhin jede Woche, am Montagabend um 19 Uhr (siehe Termine), und bereiten die praktische Arbeit fürs Frühjahr vor. Dazu gehört auch, zu überlegen und festzulegen, wer sich verbindlich für welche Bereiche im Kleinen Tiergarten verantwortlich erklärt und die Pflege übernimmt. Wir wollen uns auch weiterbilden, unsere Pflanzenkenntnisse erweitern und Pflanz- und Schnittkenntnisse, und in Erfahrung bringen, welche Blumenstauden in den Parkanlagen von Willy Alverdes verwendet wurden. Weitere Mitwirkende sind herzlich willkommen!

Am 19.März soll der Plan für den Kleinen Tiergarten-Ost durch Latz + Partner öffentlich in der Heilandskirche vorgestellt werden. Wir sind gespannt, ob zumindest zwischen Stromstraße und St.Johannis Kirche das Gartendenkmal Kleiner Tiergarten respektiert wird. Und ob unser Angebot akzeptiert wird, die Parkpflege durch unser ehrenamtliches Engagement zu unterstützen.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar